FELSLINDENHOF

Manufaktur für Lavendel & Seife

Die Liebe zum Waldviertel begann 2002, als wir, Maria und Bernhard Knapp, hier in St. Leonhard am Hornerwald herzlich aufgenommen wurden und den Felslindenhof (ehm. Berndl-Hüttn) erwarben. Arbeitsreiche Jahre folgten bis die wichtigsten Renovierungen und Erneuerungen abgeschlossen waren.

Im Jahr 2009 entstanden die Produktions- und Lagerräume für die Kosmetikherstellung, und das alte Handwerk des Seifensiedens fand hier eine neue Heimat. Seither sind von Maria Knapp mehr als 100 Rezepte entwickelt und immer neue Herstellungsmethoden perfektioniert worden. Der Schwerpunkt liegt nach wie vor auf kunsthandwerklichen Seifen für jede denkbare Nutzung, Körperbutter und Badekonfekt.

Nachdem wir schon viele Blumen und Kräuter für die Seifenherstellung angebaut haben, haben wir 2012 die ersten 200 Lavendelstöcke gepflanzt. Wir wollten erfahren, ob es möglich ist, im warmen südlichen Waldviertel Lavendel von guter Qualität zu ziehen. Der ausgeruhte Boden und die sonnenreichen, aber nicht trockenen Jahre 2012 und 2013 haben unsere Vermutung bestätigt. Die Vorstellung, dass Lavendel nur in der Provence und am Mittelmeer gute Qualität und Erträge bringt, hat sich als nicht richtig herausgestellt. Davon ermutigt haben wir 2014 weitere 32000 Lavendelstöcke mit Hilfe unserer lieben Nachbarn und Freunde gepflanzt.
Im Jahr 2015 entstand unsere Lavendeldestillerie und Verarbeitung und 2016 wurde die erste zwar noch geringe Ernte von sehr guter Qualität eingebracht. Die Freude ist groß, und die Arbeit am Entwickeln der Lavendelrezepte und an der Verarbeitung läuft auf Hochtouren.