FELSLINDENHOF

Manufaktur für Lavendel & Seife

Destillation



Die Destillation von Kräutern und insbesondere von Lavendel ist in Österreich noch ziemlich neu. Mit einer 160 Liter Edelstahl-Hydrodestille verfügen wir am Felslindenhof über die größte Lavendeldestille, die in Österreich derzeit im Einsatz ist.

Was bedeutet Destillation von Lavendel?
Lavendel wird in einem Edelstahlkessel von Wasserdampf durchdrungen, in dem sich Dabei das ätherische Öl löst. Danach wird der Dampf gekühlt und das ätherische Öl trennt sich vom Lavendelwasser, das in diesem Prozess gleichzeitig gewonnen wird.
Die Qualität des ätherischen Öls wird überwiegend von Mutter Natur beeinflusst. Denn was an Inhaltsstoff nicht in der Pflanze ist, kann auch nicht über die Destillation gewonnen werden. Der Lavendelbauer, der seine Pflanzen über Jahre kennt und destilliert hat, weiß aus Erfahrung genau darüber Bescheid, wann zu ernten und wie zu verarbeiten ist. Kein Jahr ist hier wie ein anderes.

Die Kräuterdestillation ist eine faszinierende Angelegenheit. Man fühlt sich dabei, wie sich vermutlich ein Alchemist im Mittelalter gefühlt haben muss. Bernhard Knapp ist dieser Aufgabe seit 2012 verfallen und experimentiert seither leidenschaftlich, um immer wieder Neues zu entdecken.
destillation_1




einzigartige Qualität des ätherischen Öls - Fleur des Fleurs
Der Umstand, dass die Zusammensetzung des ätherischen Öls in den Blüten eine andere ist als in den Stengeln der Lavendelpflanze, wird in den Studien und der Literatur nicht erwähnt. Bei einem seiner Destillierexperimenten hat Bernhard Knapp nur die Blüten fein säuberlich abgerebelt und ohne Blatt und Stengel destilliert. Dabei ist ein Lavendelöl entstanden, das süß, zart und von großer Raffinesse ist. Weltweit werden derzeit immer Blüten und Stengel gemeinsam destilliert. Nur im Waldviertel, wo man die Arbeit seit jeher nicht scheut, entsteht dieses einzigartige ätherische Lavendelöl, das mit einem Augenzwinkern zur Provence hin stolz als "Fleur des Fleurs" bezeichnet wird. Jedes Jahr entsteht eine kleine Menge davon für die Liebhaber eines besonders exklusiven Lavendelöls.

Selbstverständlich wird auch Lavendelöl in der klassischen und bekannten Qualität erzeugt. Der Unterschied, den wir hier machen können ist:
  • der Anbau ist garantiert biologisch
  • wir können Ihnen garantieren, das dieses Lavendelöl nicht mit anderen Ölen gestreckt ist, und
  • natürlich kommt das Öl aus dem Waldviertel


Lavendelwasser - Lavendelhydrolat
Bei uns wenig bekannt, handelt es sich bei Lavendelwasser um (fast) einen Alleskönner. Es ist kondensierter Wasserdampf aus der Destillation des Lavendels. Lavendelwasser, auch Lavendelhydrolat genannt, enthält die wasserlöslichen Bestandteile des Lavendels und ca. 0,5-0,8% ätherisches Lavendelöl. Da das Öl vollständig im Wasser gelöst ist, zieht es mit dem Wasser in die Oberfläche ein und fettet nicht. Es ist daher hervorragend für unterschiedliche Anwendungen geeignet. Es wird gerne als Wäschespray z.B. für Bettwäsche benutzt, wodurch ein guter Schlaf unterstützt wird. Ebenso ist es auch zur Herstellung von Gesichtsmasken geeignet, man kann es auch gleich direkt als Gesichts- oder Haarwasser verwenden. Kunden haben auch berichtet, dass es bei Insektenstichen, leichten Schürfwunden oder offenen Stellen bei Tier und Mensch Linderung bringt und Heilung unterstützt.
Kunden und Literatur berichten von folgenden Wirkungen:
  • antibakteriell
  • antimykotisch
  • durchblutungsfördernd
  • beruhigend
  • lindernd
  • erfrischend
  • u.a.m.